SUV Autos Betriebsanleitungen
Toyota RAV4: Manuelles Ein-/Ausschalten des Fernlichts - Automatisches Fernlich - Betätigung von Beleuchtung
und Scheibenwischern - Fahren - Toyota RAV4 Betriebsanleitung

Toyota RAV4: Manuelles Ein-/Ausschalten des Fernlichts

Umschalten auf Abblendlicht

Umschalten auf Abblendlicht

Ziehen Sie den Hebel in die Ausgangsposition.

Umschalten auf Fernlicht

Umschalten auf Fernlicht

Drehen Sie den Scheinwerferschalter in Stellung .

Die Kontrollleuchte für automatisches Fernlicht erlischt und die Fernlicht-Kontrollleuchte leuchtet auf.

Voraussetzung für das Einschalten des automatischen Fernlichts

  •  Fahrzeuge ohne intelligentes Zugangs- und Startsystem
    Der Motorschalter befindet sich in Stellung "ON".
  •  Fahrzeuge mit intelligentem Zugangs- und Startsystem
    Der Motorschalter befindet sich im Modus IGNITION ON.

 Informationen zur Erfassung durch den Kamerasensor

  •  In den folgenden Situationen wird das Fernlicht eventuell nicht automatisch ausgeschaltet:
  •  Wenn in einer Kurve plötzlich entgegenkommende Fahrzeuge auftauchen
  •  Wenn ein anderes Fahrzeug vor Ihrem Fahrzeug einschert
  •  Wenn entgegenkommende oder vorausfahrende Fahrzeuge aufgrund von mehreren Kurven, Fahrbahnteilungen oder Bäumen am Straßenrand nicht erfasst werden können
  •  Wenn entgegenkommende Fahrzeuge auf der äußeren Fahrspur einer breiten Straße auftauchen
  •  Wenn entgegenkommende oder vorausfahrende Fahrzeuge ohne Licht fahren
  •  Das Fernlicht wird eventuell ausgeschaltet, wenn ein entgegenkommendes Fahrzeug erfasst wird, dessen Nebelscheinwerfer bei ausgeschalteten Scheinwerfern eingeschaltet sind.
  •  Hausbeleuchtungen, Straßenbeleuchtungen, rote Verkehrsampeln und beleuchtete Plakatwände oder Schilder können dazu führen, dass das Fernlicht ausgeschaltet wird.
  •  Die folgenden Faktoren können die Zeit bis zum Ein- oder Ausschalten des Fernlichts beeinflussen:
  •  Die Helligkeit von Scheinwerfern, Nebelleuchten und Schlussleuchten von entgegenkommenden und vorausfahrenden Fahrzeugen
  •  Die Bewegung und die Richtung von entgegenkommenden oder vorausfahrenden Fahrzeugen
  •  Wenn ein entgegenkommendes oder vorausfahrendes Fahrzeug nur an einer Seite betriebsfähige Leuchten hat
  •  Wenn es sich bei einem entgegenkommenden oder vorausfahrenden Fahrzeug um ein zweirädriges Fahrzeug handelt
  •  Die Fahrbahnbedingungen (Gefälle, Kurve, Zustand der Fahrbahnoberfläche usw.)
  •  Die Anzahl der Fahrgäste und die Menge des Gepäcks
  •  Das Fernlicht kann ein- oder ausgeschaltet werden, wenn der Fahrer es nicht erwartet.
  • In den unten angegebenen Situationen ist das System eventuell nicht in der Lage, die Umgebungshelligkeit richtig zu erfassen, was dazu führen kann, dass Fußgänger in der Nähe vom Fernlicht geblendet oder angestrahlt werden. Aus diesem Grund sollten Sie das Fernlicht unter diesen Bedingungen manuell ein- und ausschalten und sich nicht auf das automatische Fernlicht verlassen.
  •  Bei schlechtem Wetter (Regen, Schnee, Nebel, Sandsturm usw.).
  •  Wenn die Sicht durch die Windschutzscheibe durch Nebel, Beschlag, Eis, Schmutz usw. beeinträchtigt ist.
  •  Wenn die Windschutzscheibe Risse oder Beschädigungen aufweist.
  •  Der Kamerasensor ist verformt oder verschmutzt.
  •  Wenn die Temperatur des Kamerasensors extrem hoch ist.
  •  Wenn die Umgebungshelligkeit ähnlich stark ist wie die Helligkeit von Scheinwerfern, Schlussleuchten oder Nebelleuchten.
  •  Wenn die Scheinwerfer entgegenkommender Fahrzeuge ausgeschaltet oder verschmutzt sind, ihre Farbe ändern oder nicht richtig eingestellt sind.
  •  Wenn Sie durch Gegenden mit ständigem Wechsel zwischen Helligkeit und Dunkelheit fahren.
  •  Wenn Sie auf Strecken mit ständig ansteigenden und wieder abfallenden Straßen oder auf Straßen mit holprigen, welligen oder unebenen Oberflächen (Pflasterstraßen, Schotterstraßen usw.) fahren.
  •  Beim häufigen und wiederholten Kurvenfahren oder beim Fahren auf gewundenen Straßen.
  •  Wenn sich ein stark reflektierender Gegenstand wie z. B. ein Schild oder ein Spiegel vor dem Fahrzeug befindet.
  •  Wenn das Heck eines vorausfahrenden Fahrzeugs stark reflektierend ist (wenn sich z. B. ein Container auf einem LKW befindet).
  •  Wenn die Scheinwerfer des Fahrzeugs beschädigt oder verschmutzt sind.
  •  Wenn das Fahrzeug aufgrund eines platten Reifens, durch Anhängerbetrieb usw.

    Schräg oder geneigt auf der Fahrbahn liegt.

  •  Es wird wiederholt und auf ungewöhnliche Weise zwischen Fernlicht und Abblendlicht umgeschaltet.
  •  Wenn Sie glauben, dass die Verwendung des Fernlichts problematisch sein könnte oder andere Fahrer oder Fußgänger in der Nähe stören könnte.
  •  Wenn Sie die Straße von Dover überqueren.

 Falls eine Warnmeldung des automatischen Fernlichts angezeigt wird...

Dies kann eine Funktionsstörung im System anzeigen. Setzen Sie sich mit einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einer anderen qualifizierten und entsprechend ausgerüsteten Fachwerkstatt in Verbindung.

 Persönliche Einstellungen

Das automatische Fernlicht kann ausgeschaltet werden.

ACHTUNG

Einschränkungen des automatischen Fernlichts

Verlassen Sie sich nicht auf das automatische Fernlicht. Fahren Sie immer umsichtig, achten Sie auf Ihre Umgebung und schalten Sie das Fernlicht bei Bedarf manuell ein oder aus.

 

HINWEIS

Anmerkungen zur Verwendung des automatischen Fernlichts

Anmerkungen zur Verwendung des automatischen Fernlichts

Beachten Sie Folgendes, um sicherzustellen, dass das automatische Fernlicht einwandfrei funktioniert.

  •  Berühren Sie den Kamerasensor nicht.
  •  Setzen Sie den Kamerasensor keinen starken Stößen aus.
  • Zerlegen Sie den Kamerasensor nicht.
  • Verschütten Sie keine Flüssigkeiten über den Kamerasensor.
  •  Bringen Sie keine Tönungsfolien oder Aufkleber auf dem Kamerasensor oder dem Bereich der Windschutzscheibe in der Nähe des Kamerasensors an.
  •  Legen Sie keine Gegenstände auf dem Armaturenbrett ab. Es besteht die Möglichkeit, dass der Kamerasensor Gegenstände, die sich in der Windschutzscheibe spiegeln, versehentlich als Straßenbeleuchtung oder Scheinwerfer anderer Fahrzeuge usw. erfasst.
  •  Bringen Sie keinen Parkausweis oder andere Zubehörteile in der Nähe oder der Umgebung des Kamerasensors an.
  •  Überladen Sie das Fahrzeug nicht.
  •  Verändern Sie das Fahrzeug nicht.
  •  Tauschen Sie die Windschutzscheibe nicht gegen eine Windschutzscheibe anderer Hersteller aus.

    Setzen Sie sich mit einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einer anderen qualifizierten und entsprechend ausgerüsteten Fachwerkstatt in Verbindung.

  •  Tauschen Sie die Scheinwerfer nicht gegen Scheinwerfer anderer Hersteller aus.

    Setzen Sie sich mit einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einer anderen qualifizierten und entsprechend ausgerüsteten Fachwerkstatt in Verbindung.

    Bedingungen für das automatische Ein- oder Ausschalten des Fernlichts

    Schalter für die Nebelleuchten

    Andere Materialien:

    Kia Sportage. Bestandteile des Tire Mobility Kit
    0. Aufkleber Geschwindigkeitsbeschränkung 1. Dichtmittelflasche mit Aufkleber Geschwindigkeitsbeschränkung 2. Einfüllschlauch von der Dichtmittelflasche zum Rad 3. Stecker und ...

    Ford Kuga. Funktionsbeschreibung
    Außenluft Lufteinlassschlitze vor der Windschutzscheibe frei von Schnee, Laub u. ä. halten, damit die Klimaregelung immer voll funktionsfähig ist. Umluftbetrieb VORSICHT Bei l& ...

    Kategorien



    В© 2011-2019 Copyright www.ksuvde.com