SUV Autos Betriebsanleitungen
Toyota RAV4: Batterie - Motorraum - Wartung in Eigenregie - Wartung und
Pflege des
Fahrzeugs - Toyota RAV4 Betriebsanleitung

Toyota RAV4: Batterie

Überprüfen Sie die Batterie folgendermaßen:

Warnsymbole

Die Warnsymbole oben auf der Batterie haben folgende Bedeutung

Warnsymbole

Das Batterieäußere

Stellen Sie sicher, dass die Batteriepole nicht korrodiert sind und dass keine lockeren Anschlüsse, Risse oder lockere Klemmen vorhanden sind.

Typ A

Das Batterieäußere

  1. Anschlussklemmen
  2. Haltebügel

Typ B

Das Batterieäußere

  1. Anschlussklemmen
  2. Haltebügel

Kontrolle des Batteriesäurestands

Stellen Sie sicher, dass sich der Stand zwischen den Linien "UPPER LEVEL" und "LOWER LEVEL" befindet.

Kontrolle des Batteriesäurestands

  1. Linie "UPPER LEVEL"
  2. Linie "LOWER LEVEL"

Steht der Flüssigkeitsstand an oder unter der Linie "LOWER LEVEL", füllen Sie destilliertes Wasser nach.

Nachfüllen von destilliertem Wasser

Nachfüllen von destilliertem Wasser

  1. Schrauben Sie die Verschlusskappe ab.
  2. Füllen Sie destilliertes Wasser nach.

Wenn die Linie "UPPER LEVEL" nicht zu erkennen ist, prüfen Sie den Flüssigkeitsstand, indem Sie direkt auf die Zelle schauen.

  1. Setzen Sie die Verschlusskappe wieder auf und schließen Sie sie ordnungsgemäß.

Vor dem Aufladen

Beim Aufladen produziert die Batterie entflammbares und explosives Wasserstoffgas.

Beachten Sie daher vor dem Aufladen Folgendes:

  •  Wird die Batterie im Fahrzeug aufgeladen, muss das Massekabel vorher abgeklemmt werden.
  •  Achten Sie darauf, dass das Ladegerät beim An- und Abklemmen der Ladekabel an die Batterie ausgeschaltet ist.

Nach dem Aufladen/Wiederanklemmen der Batterie (Fahrzeuge mit intelligentem Zugangs- und Startsystem)

Der Motor startet möglicherweise nicht. Gehen Sie wie folgt vor, um das System zu initialisieren.

  1. Schalten Sie den Schalt-/Wählhebel auf "P" (Automatikgetriebe oder Multidrive) oder treten Sie das Bremspedal, wenn sich der Schalt-/Wählhebel auf "N" befindet (Schaltgetriebe).
  2. Öffnen und schließen Sie eine der Türen.
  3. Starten Sie den Motor erneut.
  •  Unmittelbar nach dem Wiederanklemmen der Batterie ist das Entriegeln der Türen mit dem intelligenten Zugangs- und Startsystem eventuell nicht möglich. Ist dies der Fall, verwenden Sie die Fernbedienung oder den mechanischen Schlüssel zum Ver-/ Entriegeln der Türen.
  •  Starten Sie den Motor mit dem Motorschalter im Modus ACCESSORY. Der Motor startet eventuell nicht, wenn der Motorschalter ausgeschaltet ist. Beim zweiten Versuch wird der Motor jedoch normal funktionieren.
  •  Der Modus des Motorschalters wird vom Fahrzeug gespeichert. Wird die Batterie wieder angeklemmt, schaltet das Fahrzeug den Modus des Motorschalters zurück in den Zustand vor dem Abklemmen der Batterie. Schalten Sie den Motor vor dem Abklemmen der Batterie auf jeden Fall aus. Seien Sie beim Anklemmen der Batterie besonders vorsichtig, wenn der Modus des Motorschalters vor einer Entladung der Batterie nicht bekannt ist.

Lässt sich der Motor auch nach mehreren Versuchen nicht starten, wenden Sie sich an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder an eine andere qualifizierte und entsprechend ausgerüstete Fachwerkstatt.

ACHTUNG

In der Batterie enthaltende Chemikalien

Eine Batterie enthält giftige und ätzende Schwefelsäure und kann entflammbares und explosives Wasserstoffgas produzieren. Befolgen Sie bei Arbeiten im Bereich der Batterie die folgenden Vorsichtsmaßregeln, um das Risiko lebensgefährlicher Verletzungen zu minimieren:

  •  Um Funkenbildung zu vermeiden, berühren Sie die Batteriepole nicht mit Werkzeugen.
  •  Rauchen Sie nicht und zünden Sie kein Streichholz in der Nähe der Batterie an.
  •  Vermeiden Sie Kontakt mit Augen, Haut oder Kleidung.
  •  Elektrolyt darf keinesfalls eingeatmet oder verschluckt werden.
  •  Tragen Sie bei Arbeiten in der Nähe der Batterie eine Schutzbrille.
  •  Halten Sie Kinder von der Batterie fern.

 Orte zum sicheren Aufladen der Batterie

Laden Sie die Batterie immer in einem offenen Bereich auf. Laden Sie die Batterie nie in einer Garage oder in einem geschlossenen Raum auf, ohne für eine ausreichende Belüftung zu sorgen.

 Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Kontakt mit Elektrolyt

  •  Bei Kontakt der Elektrolyt mit den Augen
    Spülen Sie Ihre Augen mindestens 15 Minuten lang mit klarem Wasser aus und suchen Sie sofort einen Arzt auf. Wenn möglich, tragen Sie auf dem Weg zum nächsten Arzt weiterhin Wasser mit Hilfe eines Schwamms oder Tuchs auf.
  •  Bei Kontakt der Elektrolyt mit der Haut
    Spülen Sie die betroffene Stelle gründlich mit Wasser ab. Wenn Sie danach noch immer Schmerzen oder ein Brennen verspüren, suchen Sie sofort einen Arzt auf.
  •  Bei Kontakt der Elektrolyt mit der Kleidung
    Die Säure kann durch die Kleidung auf die Haut dringen. Legen Sie die Kleidung umgehend ab und befolgen Sie, wenn nötig, die o. g. Schritte.
  •  Bei versehentlichem Verschlucken von Elektrolyt
    Trinken Sie reichlich Wasser oder Milch. Suchen Sie sofort ärztliche Hilfe auf.

 

HINWEIS

Beim Wiederaufladen der Batterie

Laden Sie die Batterie niemals bei laufendem Motor auf. Stellen Sie außerdem sicher, dass alle Nebenverbraucher ausgeschaltet sind.

Beim Nachfüllen von destilliertem Wasser

Vermeiden Sie Überfüllung. Während des Ladevorgangs der Batterie verschüttetes Wasser kann zu Korrosion führen.

    Kühler, Kondensator und Ladeluftkühler

    Waschflüssigkeit

    Andere Materialien:

    Renault Captur. Verwendung
    Entriegelung der Türen/Hauben/Klappen Drücken Sie auf den Verriegelungsknopf 1. Beim Entriegeln blinkt die Warnblinkanlage ein Mal. Verriegeln der Türen/Hauben/ Klappen Dr&u ...

    Mazda CX-3. Batterie
    WARNUNGLesen Sie zur richtigen Handhabung die folgenden Vorsichtsmaßnahmen vor der Verwendung oder der Kontrolle der Batterie: Tragen Sie immer einen Augenschutz, wenn Sie i ...

    Kategorien



    В© 2011-2019 Copyright www.ksuvde.com