SUV Autos Betriebsanleitungen
Renault Koleos: Bordcomputer - Machen Sie sich mit Ihrem Fahrzeug vertraut - Renault Koleos Betriebsanleitung

Renault Koleos: Bordcomputer

Bordcomputer

Bordcomputer 1

Es umfasst folgende Funktionen:

  •  zurückgelegte Fahrstrecke
  •  Fahrparameter
  •  Informationsmeldungen
  •  Meldungen zu Funktionsstörungen (zusammen mit der Kontrolllampe )
  •  Warnmeldungen (zusammen mit der Warnlampe ).

Alle diese Funktionen werden auf den folgenden Seiten beschrieben.

Bordcomputer

Anzeigenwähltasten 2 und 3

Durch kurzes und wiederholtes Drücken der Tasten können Sie folgende Informationen nach oben (Taste 2) oder nach unten (Taste 3) durchlaufen lassen (Anzeige kann je nach Fahrzeugausrüstung und Land variieren).

  1.  Gesamt- und Tages-Streckenzähler
  2.  Fahrparameter (je nach Fahrzeug):
  •  verbrauchte Kraftstoffmenge
  •  mittlerer Kraftstoffverbrauch
  •  momentaner Kraftstoffverbrauch
  •  voraussichtliche Reichweite
  •  zurückgelegte Fahrstrecke
  •  Durchschnittsgeschwindigkeit.
  1. Fälligkeit des Ölwechsels
  2.  Regelgeschwindigkeit (Begrenzer-/Regler- Funktion
  3.  Bordfunktionsabfrage, Anzeigendurchlauf für Informations- und Störungsmeldungen des Bordcomputers

Rückstellknopf für Tages-Streckenzähler

Rückstellknopf für Tages-Streckenzähler

Drücken Sie nach Auswahl des Parameters "Tages-Streckenzähler" die Taste 2 oder 3, bis der Wert auf Null zurückspringt.

Rückstellung der Fahrparameter auf Null

Drücken Sie nach Auswahl des gewünschten Fahrparameters die Taste 2 oder 3, bis der Wert auf Null zurückspringt.

Bedeutung der angezeigten Werte nach einer Speicherrückstellung

Die Werte "mittlerer Kraftstoffverbrauch", "Reichweite" und "Durchschnittsgeschwindigkeit" stabilisieren sich nach einer Speicherrückstellung, je größer die zurückgelegte Fahrstrecke ist.

Während der ersten Fahrkilometer nach Speicherrückstellung ist u. U. ein Anstieg der voraussichtlichen Reichweite beim Fahren festzustellen. Für die Berechnung der Reichweite wird der mittlere Kraftstoffverbrauch seit Speicherrückstellung zu Grunde gelegt. Der mittlere Kraftstoffverbrauch kann sich jedoch verringern, wenn:

  •  die Beschleunigungsphase vorbei ist
  •  der Motor seine Betriebstemperatur erreicht hat (Speicherrückstellung erfolgte bei kaltem Motor);
  •  die Fahrstrecke von Stadt- auf Überlandverkehr wechselt

Automatische Rückstellung der Fahrparameter auf Null

Die Speicherrückstellung wird automatisch bei Überschreiten der Kapazität eines Zählers ausgelöst.

Die Anzeige der Informationen ist ABHÄNGIG VON DEN OPTIONEN UND DEM VERTRIEBSLAND.

Beispiele

Bedeutung der gewählten Anzeige

a) Gesamt-Kilometer- bzw. Tageskilometerzähler.
b) Fahrparameter Verbrauchte Kraftstoffmenge seit letzter Speicherrückstellung.
Mittlerer Kraftstoffverbrauch seit Speicherrückstellung.

Der Wert wird erst nach Zurücklegen einer Fahrstrecke von mindestens 500 Metern nach der letzten Speicherrückstellung angezeigt

Momentaner Kraftstoffverbrauch.

Der Wert erscheint erst nach Erreichen einer Mindestgeschwindigkeit von 30 km/h.

Voraussichtliche Reichweite der momentanen Tankfüllung.

Für die Berechnung der Reichweite wird der mittlere Kraftstoffverbrauch seit Speicherrückstellung zu Grunde gelegt. Mindestfahrstrecke für die Anzeige: 500 m.

Zurückgelegte Fahrstrecke seit Speicherrückstellung
Durchschnittsgeschwindigkeit seit Speicherrückstellung Mindestfahrstrecke für die Anzeige: 500 m.

c) Fälligkeit der Wartungsdiagnose.

Restdistanz bis zur nächsten Wartungsdiagnose; bei Anhäherung an den Wert sind folgende Fälle möglich:

  •  Reichweite unter 1500 km: Es erscheint die Meldung "Wartung vorsehen in" zusammen mit der verbleibenden Kilometerangabe;
  •  Reichweite bei 0 km oder Datum der Wartungsdiagnose erreicht: Die Meldung "Wartung fällig" erscheint und die Kontrolllampe leuchtet auf.

Es muss baldmöglichst eine Wartung des Fahrzeugs durchgeführt werden

Hinweis: Die Wartungsintervalle hängen, je nach Fahrzeug, von der Fahrweise ab (häufiges Fahren bei niedriger Geschwindigkeit, Kurzstrecken, längeres Betreiben des Motors im Leerlauf, Anhängerbetrieb...). Die noch zu fahrenden Kilometer bis zur nächsten Wartungsdiagnose können sich demnach schneller verringern als die tatsächlich zurückgelegte Fahrstrecke.

Rückstellung der Anzeige nach Wartungsdiagnose gemäß Wartungsprogramm

Die Fälligkeit der Wartungsdiagnose darf nur zurückgesetzt werden, wenn eine Wartungsdiagnose gemäß den Vorgaben im Wartungsdokument erfolgte. Sollten Sie die Ölwechsel häufiger als vorgesehen durchführen, reinitialisieren Sie die Anzeige nicht nach jedem Ölwechsel. Hierdurch wird das Überschreiten der anderen Austauschintervalle des Wartungsprogramms vermieden.

Um die Fälligkeit der Wartungsdiagnose zu reinitialisieren, drücken Sie ca. 10 Sekunden lang auf eine der Rückstelltasten der Anzeige, bis die Fälligkeit der Wartungsdiagnose angezeigt wird.

Fahrparameter

Die Anzeige der Informationen ist ABHÄNGIG VON DEN OPTIONEN UND DEM VERTRIEBSLAND.

Beispiele

Bedeutung der gewählten Anzeige
e) Regelgeschwindgkeit des Tempomaten.

Siehe Kapitel 2 unter "Tempopilot".

g) Bordfunktionsabfrage.

Abfolge der Anzeige:

  •  Informationsmeldungen (Batterie Karte ersetzen...);
  •  Hinweise zu Funktionsstörungen (Einspritzanlage überprüfen...).

Informationsmeldungen

Sie können entweder beim Starten des Fahrzeugs unterstützen oder über eine Auswahl bzw. einen Fahrzustand informieren. Beispiele für Informationsmeldungen finden Sie im Folgenden.

Beispiele für Meldungen

Bedeutung der Meldungen

"Top up oil level" Sie sollten baldmöglichst Öl nachfüllen.
"Replace card battery" Der Ladezustand der Keycard-Batterie ist zu gering (siehe in Kapitel 5, Abschnitt "Renault Keycard: Batterie").
"Bleed diesel filter" Zeigt das Vorhandensein von Wasser im Dieselfilter an; wenden Sie sich baldmöglichst an eine Vertragswerkstatt.
"No keycard press and hold" Wird die Keycard nicht erkannt, müssen Sie um den abzustellen, lange auf die Start/Stop- Taste drücken.
"Press clutch + START" Um starten zu können, müssen Sie das Kupplungspedal betätigen, bevor Sie auf die Start/ Stop-Taste drücken.

Störungsmeldungen

Sie erscheinen gemeinsam mit der Kontrolllampe und weisen darauf hin, bei nächster Gelegenheit eine Vertragswerkstatt anzusteuern und bis dorthin möglichst vorsichtig zu fahren. Die Nichtbeachtung dieser Empfehlung kann zu einem Schaden am Fahrzeug führen.

Sie erlöschen nach Druck auf die Anzeigen-Wähltaste oder nach einigen Sekunden und werden in der Bordfunktionsabfrage gespeichert. Die Kontrolllampe leuchtet weiter. Beispiele für Störungsmeldungen finden Sie im Folgenden.

Beispiele für Meldungen

Bedeutung der Meldungen

"Fahrzeug prüfen" Weist auf eine Störung eines Pedalgebers, des Batteriesteuersystems oder eines Ölstandgebers hin.
"Check power steering" Weist auf eine Funktionsstörung des Lenkhilfesystems hin.
"Check parking brake" Weist auf eine Funktionsstörung des Parkbremssystems hin.
"Check exhaust emission" Zeigt eine Störung des Abgasentgiftungssystems an.
"Check 4WD" Weist auf eine Störung im Allradantrieb (4WD) des Fahrzeugs hin.
"Check airbag" Weist auf eine Störung des Airbagsystems hin (Airbags, Gurtstraffer...).

Warnmeldungen

Sie erscheinen zusammen mit der Meldung und fordern Sie dazu auf, zu Ihrer eigenen Sicherheit und unter Berücksichtigung der Verkehrssituation sofort anzuhalten. Schalten Sie den Motor aus und starten Sie ihn nicht erneut. Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Beispiele für Warnmeldungen finden Sie im Folgenden. Hinweis: Diese Meldungen erscheinen im Display entweder einzeln oder abwechselnd (wenn mehrere Meldungen angezeigt werden sollen), sie können zusammen mit einer Kontrolllampe und/oder einem akustischen Signal erscheinen.

Beispiele für Meldungen

Bedeutung der Meldungen

"Störung Einspritzung" Weist auf ein schwerwiegendes Problem im Bereich des Motors hin.
"Oil pressure fault" Weist auf einen unkorrekten Motoröldruck hin.
"Brake system fault" Weist auf eine Störung des Bremssystems hin
"Störung Batte-rieaufladung" Weist auf eine Störung im Ladestromkreis der Fahrzeugbatterie hin.
"Power steering fault" Weist auf eine Funktionsstörung des Lenkhilfesystems hin.
"Parking brake fault" Weist auf eine Funktionsstörung der Parkbremse hin.
"Fahrzeug blockieren" Weist auf eine Störung der Servo-Parkbremse hin. Ziehen Sie die Parkbremse mit der Hand an und sichern Sie Ihr Fahrzeug mit einem Keil gegen Wegrollen.
"Überhitzung Motor" Zeigt eine Überhitzung des Motors an.
"Reifenpanne" Weist auf eine Panne des an der Instrumententafel angezeigten Rads hin.
"Underinflation critical" Weist auf einen nicht ausreichenden Druck des angezeigten Rads hin.
"Risk of steering locking" Weist auf ein Lenkungsproblem hin.
    Instrumententafel

    Lenkrad/ Servolenkung

    Andere Materialien:

    Ford Kuga. CD-Wiedergabe
    Beachte: Während der Wiedergabe zeigt das Display die CD, den Titel und die seit Titelbeginn abgelaufene Wiedergabezeit an. Beachte: Falls bei CD-Wechslern mehr als eine CD geladen wird, beg ...

    Toyota RAV4. Nehmen Sie die Korrekturmaßnahmen vor
    Eine Warnmeldung wird auf dem Multi-Informationsdisplay angezeigt. Nachdem Sie die angegebenen Korrekturmaßnahmen vorgenommen haben, stellen Sie sicher, dass die Warnmeldung nicht mehr angezei ...

    Kategorien



    В© 2011-2019 Copyright www.ksuvde.com