SUV Autos Betriebsanleitungen
Renault Captur: Empfehlungen zur Fahrweise
und energiesparende Fahrweise - Empfehlungen zur Fahrweise, energiesparende Fahrweise - Fahrhinweise - Renault Captur Betriebsanleitung

Renault Captur: Empfehlungen zur Fahrweise und energiesparende Fahrweise

Verhalten

Renault Captur. Verhalten

  •  Besser, als den Motor im Stand warm laufen zu lassen, ist maßvolles Fahren bis zum Erreichen der Betriebstemperatur.
  •  Schnelles Fahren ist teuer.
  •  "Sportliches" Fahren ist teuer; entscheiden Sie sich lieber für eine "elastische" Fahrweise.
  •  Fahren Sie in den unteren Gängen nicht mit hohen Drehzahlen.

    Fahren Sie immer im größtmöglichen Gang.

  • Verhalten
  •  Besser, als den Motor im Stand warm laufen zu lassen, ist maßvolles Fahren bis zum Erreichen der Betriebstemperatur.
  •  Schnelles Fahren ist teuer.
  •  "Sportliches" Fahren ist teuer; entscheiden Sie sich lieber für eine "elastische" Fahrweise.
  •  Fahren Sie in den unteren Gängen nicht mit hohen Drehzahlen.

    Fahren Sie immer im größtmöglichen Gang.

Befahren Sie keine überfluteten Straßen, wenn das Wasser höher als bis zum unteren Felgenrand reicht.

Beeinträchtigung der Bedienung Verwenden Sie auf Fahrerseite ausschließlich fahrzeugspezifische Bodenmatten, welche sich an den vorhandenen Befestigungselementen anbringen lassen und prüfen Sie deren Sitz regelmäßig. Nie mehrere Bodenmatten übereinander legen.

Die Pedale könnten dadurch blockiert werden

Reifen

Renault Captur. Reifen

  •  Ein zu niedriger Reifendruck erhöht den Kraftstoffverbrauch.
  •  Nicht konforme Reifen können erhöhten Kraftstoffverbrauch bewirken.

Hinweise

Renault Captur. Hinweise

  •  Fahren Sie vorzugsweise im ECO-Modus.
  •  Stromverbrauch ist gleich Kraftstoffverbrauch! Schalten Sie daher alle elektrischen Geräte aus, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Dennoch: Sicherheit hat Vorrang. Schalten Sie die Fahrzeugbeleuchtung grundsätzlich ein, wenn es nötig ist ("sehen und gesehen werden").
  •  Öffnen Sie vorzugsweise die Frischluftdüsen.

    Fahren mit offenen Fenstern bedeutet bei 100 km/h: +4% an Kraftstoffverbrauch.

  •  Vermeiden Sie es, den Tank randvoll zu füllen; es könnte Kraftstoff überlaufen.
  • Bei Fahrzeugen mit Klimaanlage ist während des Betriebs ein Anstieg des Kraftstoffverbrauchs normal (insbesondere bei Stadtfahrten). Bei Fahrzeugen mit Klimaanlage ohne Regelautomatik: Schalten Sie die Anlage aus, solange sie nicht benötigt wird.

    Empfehlungen zur Kraftstoffersparnis und somit zum Umweltschutz: Wenn das Fahrzeug in der prallen Sonne abgestellt war, vor dem Starten den Fahrgastraum lüften, damit die heiße Luft entweichen kann.

  •  Entfernen Sie Dachgepäckträger, wenn sie nicht mehr benötigt werden.
  •  Für den Transport sperriger Güter vorzugsweise einen Anhänger benutzen.
  •  Für Fahrten mit Wohnwagen sollten Sie einen zugelassenen Spoiler montieren; nicht vergessen, diesen korrekt einzustellen.
  •  Vermeiden Sie Fahrten "von Tür zu Tür" (kurze Fahrstrecken mit längeren Unterbrechungen); der Motor erreicht dabei niemals seine normale Betriebstemperatur.
    ECO-Modus (Batteriesparmodus)

    Empfehlungen zur Wartung und Schadstoffminderung

    Andere Materialien:

    Renault Koleos. Zusätzliche rückhalte systeme
    Die nachfolgenden Anweisungen sollen verhindern, dass das Entfalten des Airbags in einer Unfallsituation behindert wird bzw. dass Verletzungen durch den Airbag selbst auftreten. Der Airbag ...

    Peugeot 2008. Fahrzeug anhalten
    Bevor Sie den Motor abstellen, können Sie den Gangwählhebel auf P oder N stellen, um in den Leerlauf zu gehen. Ziehen Sie in beiden Fällen die Feststellbremse an, um das Fahrzeug ...

    Kategorien



    В© 2011-2019 Copyright www.ksuvde.com