SUV Autos Betriebsanleitungen
Opel Mokka: Radwechsel - Räder und Reifen - Fahrzeugwartung - Opel Mokka Betriebsanleitung

Opel Mokka: Radwechsel

Einige Fahrzeuge sind statt mit einem Reserverad mit einem Reifenreparaturset ausgestattet.

Folgende Vorbereitungen treffen und Hinweise beachten:

  •  Fahrzeug auf waagrechtem, ebenem, festem und rutschsicherem Untergrund parken. Vorderräder gerade stellen.
  •  Parkbremse anziehen, ersten Gang oder Rückwärtsgang bzw. P einlegen.
  •  Reserverad herausnehmen.
  •  Niemals mehrere Räder gleichzeitig wechseln.
  •  Wagenheber nur im Falle einer Reifenpanne verwenden; nicht beim Reifenwechsel von Winter- auf Sommerreifen oder umgekehrt.
  •  Der Wagenheber ist wartungsfrei.
  •  Bei weichem Untergrund eine stabile, maximal 1 cm dicke Unterlage unter den Wagenheber legen.
  •  Vor dem Verwenden des Wagenhebers alle schweren Gegenständige aus dem Fahrzeug entfernen.
  •  Im angehobenen Fahrzeug dürfen sich keine Personen oder Tiere aufhalten.
  •  Nicht unter das angehobene Fahrzeug kriechen.
  •  Angehobenes Fahrzeug nicht starten.
  •  Vor Montieren des Rades Radmuttern und Gewinde mit einem sauberen Tuch reinigen.

Warnung

Radschraube, Radmutter und Kegel der Radmutter nicht mit Fett schmieren.
  1. Radmutternkappen mit Schraubendreher lösen und abnehmen.

    Die Radabdeckung abziehen.

Opel Mokka. Radwechsel

  1. Radschraubenschlüssel herausklappen und sicherstellen, dass er gut sitzt. Jede Radmutter um eine halbe Drehung lösen.

Opel Mokka. Radwechsel

  1. Sicherstellen, dass der Wagenheber richtig unter dem entsprechenden Ansatzpunkt ausgerichtet ist.

    Je nach Ausrüstung, zuerst die Abdeckungen von den Ansatzpunkten entfernen.

  2.  Wagenheber auf die erforderliche Höhe einstellen. Direkt unter dem Wagenheberaufnahmepunkt so positionieren, dass er nicht abrutschen kann. Radschlüssel ansetzen und den korrekt ausgerichteten Wagenheber hochkurbeln, bis das Rad vom Boden abhebt.

Opel Mokka. Radwechsel

  1. Radmuttern herausdrehen.
  2.  Rad wechseln. Reserverad.
  3.  Radmuttern eindrehen.
  4.  Fahrzeug absenken und Wagenheber entfernen.
  5.  Radschraubenschlüssel ansetzen und sicherstellen, dass er gut sitzt. Alle Muttern über Kreuz festziehen.

    Das Anzugsdrehmoment beträgt 140 Nm.

  6.  Vor der Montage Ventilöffnung in der Radabdeckung mit dem Reifenventil abgleichen.

    Radmutterkappen montieren.

    Radzierkappe auf Leichtmetallrädern anbringen.

  7.  Bei Modellen mit Schwellerverkleidung Abdeckung am Ansatzpunkt anbringen.
  8.  Abmontiertes Rad und Wagenwerkzeug verstauen.
  9.  Reifendruck des montierten Reifens und auch das Anzugsmoment der Radmuttern so bald wie möglich überprüfen.

Den defekten Reifen möglichst bald ersetzen oder reparieren lassen.

Anhebestelle für Hebebühne

Opel Mokka. Anhebestelle für Hebebühne

Position des hinteren Arms der Hebebühne mittig unter der Aussparung im Schweller.

Opel Mokka. Anhebestelle für Hebebühne

Anhebestelle für vorderen Arm der Hebeplattform am Unterboden.

    Reifenreparaturset

    Reserverad

    Andere Materialien:

    Kia Sportage. Kältemittel- und Kompressorölmenge prüfen
    Wenn die Kältemittelfüllung zu gering ist, wird die Leistung der Klimaanlage reduziert. Eine Überfüllung des Systems beeinträchtigt das Klimaanlagensystem auch negativ. ...

    Kia Sportage. Motorhaube öffnen
    1.Ziehen Sie den Entriegelungshebel, um die Motorhaube zu entriegeln. Die Haube sollte sich um ein kleines Stück anheben. 2.Stellen Sie sich vor das Fahrzeug, heben Sie die Motorhaub ...

    Kategorien



    В© 2011-2019 Copyright www.ksuvde.com