SUV Autos Betriebsanleitungen
Mazda CX-3: Systembetrieb - Spurhalteassistent (LDWS) - i-ACTIVSENSE - Beim Fahren - Mazda CX-3 Betriebsanleitung

Mazda CX-3: Systembetrieb

1. Das System wird auf Bereitschaft geschaltet, wenn der LDWS-Schalter gedrückt und die LDWS OFFKontrollleuchte im Armaturenbrett erlischt. Bei Fahrzeugen mit einer Active Driving-Anzeige wird die Fahrspur (Fahrspurlinien) auf der Anzeige angezeigt.

Mazda CX-3. Systembetrieb

Anzeige auf dem Display

2. Fahren Sie bei ausgeschalteter LDWS OFF-Kontrollleuchte in der Mitte der Fahrspur. Das System wird aktiviert, sobald alle der folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Das Fahrzeug wird in der Mitte der Fahrspur gefahren, mit weißen oder gelben Linien auf beiden Seiten, bzw.

    auf einer Seite.

  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit beträgt 70 km/h oder mehr.
  • Das Fahrzeug wird auf einer geraden Straße oder einer Straße mit leichten Kurven gefahren.

Bei Fahrzeugen mit einer Active Driving-Anzeige wird die Fahrspur auf der Anzeige angezeigt.

Anzeige auf dem Display

Der Spurhalteassistent (LDWS) spricht in den folgenden Fällen nicht an:

  • Das System kann die weißen oder gelben Linien nicht erfassen.
  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit beträgt weniger als 65 km/h.
  • Es wird eine scharfe Kurve gefahren.
  • Eine Kurve wird mit überhöhter Geschwindigkeit befahren.

HINWEIS

  • Der Spurhalteassistent (LDWS) funktioniert erst, wenn weiße oder gelbe Linien auf der linken bzw.

    rechten Seite abgetastet werden.

  • Falls das System eine weiße oder gelbe Linie nur auf einer Seite erfasst, wird eine Warnung nur ausgelöst, wenn das Fahrzeug auf der Seite mit der weißen oder gelben Linie von der Fahrspur abweicht.
  • Der Abstand und die Empfi ndlichkeit der Warnungsauslösung (Wahrscheinlichkeit einer Warnung) zum Erfassen eines Fahrspurwechsels kann geändert werden.

    Siehe "Individuelle Einstellungen" auf Seite 9-13 .

Automatisches Deaktivieren

In den folgenden Fällen wird der Spurhalteassistent (LDWS) automatisch ausgeschaltet und die LDWS-Warnleuchte im Armaturenbrett leuchtet.

  • Die Kameratemperatur ist zu niedrig bzw. zu hoch.
  • Die Windschutzscheibe in der Nähe der Kamera ist beschlagen.
  • Die Windschutzscheibe in der Nähe der Kamera ist abgedeckt, so dass die Sicht nach vorne schlecht ist.

Bei Fahrzeugen mit einer Active Driving-Anzeige wird die Fahrspur (Fahrspurlinien) auf der Anzeige angezeigt. Der Spurhalteassistent (LDWS) wird automatisch aktiviert, sobald die Betriebsbedingungen erfüllt sind und die LDWS-Warnleuchte wird ausgeschaltet.

Automatisches Deaktivieren der Warnung

Beim Ausführen der folgenden Bedienungen nimmt der Spurhalteassistent (LDWS) an, dass der Fahrer die Fahrspur absichtlich wechseln will und die LDWSWarnung wird automatisch deaktiviert.

Nach der Bedienung des Fahrers wird der Spurhalteassistent (LDWS) automatisch wieder aktiviert.

  • Das Lenkrad wird plötzlich betätigt.
  • Das Bremspedal wird plötzlich gedrückt.
  • Das Gaspedal wird plötzlich gedrückt.
  • Der Blinkerhebel wird betätigt (nach dem Zurückstellen des Blinkerhebels ist der Spurhalteassistent (LDWS) für ungefähr 3 Sekunden funktionsunfähig, bis sich das Fahrzeug wieder auf der Fahrspur befi ndet).

HINWEIS

Falls der Blinkerhebel betätigt wird, so kann nach ungefähr 60 Sekunden die Warnung des Spurhalteassistenten (LDWS) ausgelöst werden, wenn sich das Fahrzeug nahe an der weißen oder gelben Linie befi ndet.

    Spurhalteassistent (LDWS)

    Ausschalten des Systems

    Andere Materialien:

    Renault Captur. ECO-Modus (Batteriesparmodus)
    Der ECO-Modus ist eine Funktion, die den Kraftstoffverbrauch optimiert. Sie bezieht sich auf alle Verbrauchselemente (Motorleistung, Heizung und/oder Klimaanlage...). Aktivieren der Funktion ...

    Skoda Yeti. Funktionsweise
    Abb. 143 Einbauort der Sensoren auf der linken Fahrzeugseite: vorn/hinten Abb. 144 Abgetastete Bereiche und Reichweite der Sensoren Das System berechnet mithilfe von Ultraschallwellen den Ab ...

    Kategorien



    В© 2011-2019 Copyright www.ksuvde.com