SUV Autos Betriebsanleitungen
Mazda CX-3: Notbremsassistent (SBS) - i-ACTIVSENSE - Beim Fahren - Mazda CX-3 Betriebsanleitung

Mazda CX-3: Notbremsassistent (SBS)

Der Notbremsassistent (SBS) ist ein System, das den Fahrer mit einer Anzeige und einem Warnsignal im Armaturenbrett auf einen möglichen Aufprall aufmerksam macht, wenn die Fahrzeuggeschwindigkeit mehr als 15 km/h beträgt und der Radarsensor (vorne) feststellt, dass ein Aufprall auf ein Fahrzeug möglich ist. Falls der Radarsensor (vorne) feststellt, dass ein Aufprall unausweichlich ist, werden die Bremsen automatisch betätigt, um den Schaden im Falle eines Aufpralls möglichst gering zu halten.

Falls der Fahrer das Bremspedal betätigt, so sprechen die Bremsen zur Unterstützung des Fahrers rascher an (Fahrzeuge mit Bremsfl üssigkeits-Vorfüllung).

WARNUNG

Verlassen Sie sich nicht vollständig auf den Notbremsassistenten (SBS) und fahren Sie immer vorsichtig: Mit dem Notbremsassistent (SBS) soll der Schaden im Falle einer Kollision vermindert werden, ein Aufprall kann jedoch nicht vermieden werden. Die Fähigkeit Hindernisse zu erkennen ist beschränkt und hängt von den Wetter- und Verkehrsbedingungen ab.

Bei falscher Bedienung des Gas- und des Bremspedals, kann ein Unfall verursacht werden. Kontrollieren Sie immer die Umgebung und bedienen Sie das Brems- oder das Gaspedal, um einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden und zum nachfolgenden Fahrzeug einzuhalten.

VORSICHT

Falls das Fahrzeug abgeschleppt wird, oder Sie mit dem Fahrzeug etwas ziehen, muss der Notbremsassistent (SBS) ausgeschaltet werden, damit keine Fehlauslösung auftreten kann.

HINWEIS

Der Notbremsassistent (SBS) spricht an, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Die Zündung ist auf "ON".
  • Der Notbremsassistent (SBS) ist eingeschaltet.
  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit ist höher als ungefähr 15 km/h.
  • Der relative Geschwindigkeitsunterschied zum Fahrzeug beträgt 15 km/h oder mehr.
  • Die dynamische Stabilitätskontrolle (DSC) funktioniert nicht normal.

Unter den folgenden Bedingungen kann der Notbremsassistent (SBS) nicht funktionieren:

  • Falls das Fahrzeug stark beschleunigt wird und der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug sehr gering wird.
  • Das Fahrzeug wird mit der gleichen Geschwindigkeit wie das vorausfahrende Fahrzeug gefahren.
  • Das Gaspedal wird gedrückt.
  • Das Bremspedal ist gedrückt.
  • Das Lenkrad wird betätigt.
  • Der Wählhebel wird betätigt.
  • Der Blinker ist eingeschaltet.
  • Falls das vorausfahrende Fahrzeug nicht mit Schlussleuchten ausgestattet ist oder die Schlussleuchten ausgeschaltet sind.
  • Wenn Warnungen und Meldungen auf der mittleren Anzeige angezeigt werden, wie schmutzige Windschutzscheibe vor der FSC-Kamera bzw. Lasersensor (vorne).

Obwohl das System durch 4-räderige Fahrzeuge aktiviert wird, kann der Radarsensor (vorne) die folgenden Gegenstände erfassen und als Hindernis betrachten, so dass der Notbremsassistent (SBS) ausgelöst wird.

  • Gegenstände auf der Straße am Beginn einer Kurve (wie Leitplanken und Schneewehen).
  • Ein Fahrzeug erscheint auf der Gegenfahrbahn in einer Kurve.
  • Bei Befahren einer schmalen Brücke.
  • Beim Fahren durch ein niedriges oder enges Tor oder einen Tunnel.
  • Bei der Einfahrt in ein Untergrundparkhaus.
  • Metallene Gegenstände oder vorstehende Gegenstände auf der Straße.
  • Falls sich der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug plötzlich verringert.
  • Beim Fahren im hohen Gras.
  • Zweiräderige Fahrzeuge wie Motorräder oder Fahrräder.
  • Fußgänger oder nichtmetallene Gegenstände wie Bäume.

Beim Ansprechen des Systems wird der Fahrer durch die blinkende Kontrollleuchte Notbremsassistent (SBS) (rot) und die Active Driving-Anzeige aufmerksam gemacht.

Die Warnleuchte Notbremsassistent (SBS) (gelb) leuchtet bei einer Systemstörung auf.

Siehe "Warn- und Anzeigeleuchten" auf Seite 4-37 .

Kontrollleuchte des Notbremsassistenten (SBS) (rot)

Beim Ansprechen des Notbremsassistenten (SBS) blinkt die Kontrollleuchte (rot).

Kollisionswarnung

Falls die Möglichkeit einer Kollision mit einem Fahrzeug besteht, ertönt ein kontinuierliches akustisches Signal und eine Warnung erscheint auf der Active Driving-Anzeige.

Ausschalten des Notbremsassistenten (SBS)

Der Notbremsassistent (SBS) kann vorübergehend ausgeschaltet werden.

Siehe "Individuelle Einstellungen" auf Seite 9-13 .

Bei ausgeschaltetem Notbremsassistent (SBS) leuchtet die Kontrollleuchte des Notbremsassistenten (SBS) OFF.

Beim erneuten Anlassen des Motors ist das System betriebsbereit.

HINWEIS Beim Ausschalten des Notbremsassistenten (SBS) wird gleichzeitig der Betrieb des City- Notbremsassistenten (SCBS) ausgeschaltet

HINWEIS

Beim Ausschalten des Notbremsassistenten (SBS) wird gleichzeitig der Betrieb des City- Notbremsassistenten (SCBS) ausgeschaltet.

    City-Notbremsassistent (SCBS)

    FSC-Kamera

    Andere Materialien:

    Hyundai ix-35. Wegfahrsperre
    Zum Schutz vor Diebstahl ist Ihr Fahrzeug mit einer elektronischen Wegfahrsperre ausgerüstet. Ihr Wegfahrsperrensystem besteht aus einem kleinen Transponder im Zündschlüssel und ...

    Renault Captur. Scheibenwaschanlage
    Bei eingeschalteter Zündung den Hebel 1 zum Lenkrad ziehen. Kurzes Ziehen löst, zusätzlich zur Scheibenwaschanlage, eine einmalige Wischbewegung aus. Längeres Ziehen l ...

    Kategorien



    В© 2011-2018 Copyright www.ksuvde.com