SUV Autos Betriebsanleitungen
Kia Sportage: Wartungsplan - Wartung - Kia Sportage Betriebsanleitung

Kia Sportage: Wartungsplan

Halten Sie sich an den Standard- Wartungsplan, wenn das Fahrzeug gewöhnlich nicht unter den nachstehend aufgeführten Bedingungen eingesetzt wird. Wenn mindestens einer der nachstehend aufgeführten Umstände gegeben ist, kommt der Sonderwartungsplan für erschwerte Einsatzbedingungen zur Anwendung.

  • Häufiger Kurzstreckenbetrieb.
  • Fahrten bei erhöhter Staubentwicklung oder auf sandigem Untergrund.
  • Überdurchschnittlich häufige Verwendung der Bremsen.
  • Fahren in Gebieten, wo Salz oder andere korrosive Materialien verwendet werden.
  • Fahren auf unbefestigten oder schlammigen Straßen.
  • Fahren im Gebirge.
  • Längere Leerlaufphasen oder längeres Fahren mit niedriger Drehzahl.
  • Längerer Betrieb bei extrem niedrigen Außentemperaturen und/oder extrem hoher Luftfeuchtigkeit.
  • Über 50% dichter Stadtverkehr bei Temperaturen über 32C.

Wenn Ihr Fahrzeug unter mindestens einer der vorher genannten Bedingungen betrieben wird, sollten Sie Ihr Fahrzeug häufiger inspizieren lassen, einige Betriebsflüssigkeiten häufiger wechseln lassen bzw. einige Komponenten häufiger ersetzen lassen, als es der folgende Standard-Wartungsplan für normale Einsatzbedingungen vorgibt.

STANDARD-WARTUNGSPLAN

Folgende Wartungsmaßnahmen müssen durchgeführt werden, um eine gute Abgasregelung zu gewährleisten. Wahren Sie die Belege für sämtliche Wartungsarbeiten an der Abgasregelung auf, um Ihren Garantieanspruch nicht zu verlieren. Sofern Laufleistung und Zeitspanne angegeben werden, richtet sich der Serviceintervall danach, was zuerst eintrifft.

*1 : Motorölstand alle 500 km sowie vor Antritt längerer Fahrten prüfen und dabei auch auf Undichtigkeiten achten.

*2 : Der Wartungsplan richtet sich nach der Kraftstoffqualität. Er gilt nur für den Fall, dass spezifizierter Kraftstoff <"EN 590 oder gleichwertig"> verwendet wird. Falls der Dieselkraftstoff nicht den Spezifikationen nach EN590 entspricht, muss der Austausch gemäß dem Wartungsplan für erschwerte Bedingungen erfolgen.

*3 :Wenn das empfohlene Öl nicht verfügbar ist, sind Motoröl und Motorölfilter alle 20.000 km oder 12 Monate zu ersetzen.

*4 :Wenn das empfohlene Öl nicht verfügbar ist, sind Motoröl und Motorölfilter alle 15.000 km zu ersetzen.

*5 : Der Motorölfüllstand muss regelmäßig geprüft und ordnungsgemäß eingehalten werden. Der Betrieb mit zu niedrigem Ölfüllstand kann zu Motorschäden führen.

Derartige Schäden werden nicht von der Garantie abgedeckt.

*6 : Dieses Wartungsintervall ist von der Kraftstoffqualität abhängig. Es ist nur anwendbar, wenn spezifizierter Kraftstoff "EN590 oder gleichwertig" verwendet wird.Wenn die Spezifikation des Dieselkraftstoffs nicht der Norm EN590 entspricht, muss der Filter häufiger ersetzt werden.

Wenn wichtige und sicherheitsrelevante Gründe wie z. B.

unzureichende Kraftstoffversorgung, unregelmäßige Drehzahlen, Leistungsverlust, schlechtes Startverhalten usw. vorliegen, lassen Sie den Kraftstofffilter umgehend und unabhängig vom Wartungsintervall ersetzen und sprechen Sie einen autorisierten KIA-Händler bzgl. der Details an.

*7 : Der Kraftstofffilter ist grundsätzlich wartungsfrei, jedoch wird eine regelmäßige Überprüfung für diesen Wartungsplan empfohlen, abhängig von der Kraftstoffqualität.Wenn wichtige Gründe wie eingeschränkter Kraftstofffluss, schwankende Motordrehzahlen, Leistungsverlust, erhebliche Startprobleme usw. vorliegen, ersetzen Sie den Filter umgehend und unabhängig vom Wartungsplan, und lassen Sie sich von einem autorisierten KIA-Händler im Detail beraten.

*8 : Das Hinterachsöl und das Getriebeöl müssen jedes Mal gewechselt werden, wenn die Hinterachse sich im Wasser befand.

*9 : Prüfen und bei Bedarf korrigieren oder ersetzen. Antriebsriemenspanner, Umlenkrolle und Generatorriemenscheibe prüfen und bei Bedarf korrigieren oder ersetzen.

*10 : Verwenden Sie zum Auffüllen des Kühlsystems ausschließlich entionisiertes oder enthärtetes Wasser, und mischen Sie das werkseitig eingefüllte Kühlmittel niemals mit Leitungswasser. Ein falsches Kühlmittelgemisch kann schwere Fehlfunktionen und Motorschäden verursachen.

*11 : Auf extreme Ventilgeräusche und/oder Motorvibrationen prüfen und bei Bedarf korrigieren. Diese Arbeit sollte in einer KIA Vertragswerkstatt durchgeführt werden.

STANDARD-WARTUNGSPLAN (FORTSETZUNG)

30.000 km oder 24 Monate

  • Luftfiltereinsatz prüfen
  • Kältemittel/Kompressor der Klimaanlage prüfen (ausstattungsabhängig)
  • Batteriezustand prüfen
  • Bremsleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen
  • Bremsscheiben und -klötze prüfen
  • Antriebswellen und Manschetten prüfen
  • Abgasanlage prüfen
  • Kugelgelenke der Vorderradaufhängung prüfen
  • Kraftstofffilterpatrone (Diesel) prüfen *6
  • Kraftstoffleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen (Diesel)
  • Feststellbremse prüfen
  • Kardanwelle prüfen (4WD)
  • Lenkgetriebe, Lenkgestänge und Manschetten prüfen
  • Reifen prüfen (Luftdruck und Profilverschleiß)
  • Brems- und Kupplungsflüssigkeit wechseln (ausstattungsabhängig)
  • Luftfilter der Klimaregelung ersetzen (ausstattungsabhängig)
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Diesel) *1 *2 *3 *5
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Benziner) *1 *4 *5 (alle 30.000 km oder 12 Monate)

STANDARD-WARTUNGSPLAN (FORTSETZUNG)

60.000 km oder 48 Monate

  1. Kältemittel/Kompressor der Klimaanlage prüfen (ausstattungsabhängig)
  2. Batteriezustand prüfen
  3. Bremsleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen
  • Kühlsystem prüfen
  • Bremsscheiben und -klötze prüfen
  • Antriebswellen und Manschetten prüfen
  • Abgasanlage prüfen
  • Kugelgelenke der Vorderradaufhängung prüfen
  • Kraftstofffilter prüfen (Benziner)*7
  • Kraftstoffleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen
  • Filter der Kraftstofftankbelüftung prüfen
  • Schaltgetriebeflüssigkeit prüfen (ausstattungsabhängig) *8
  • Feststellbremse prüfen
  • Kardanwelle prüfen (4WD)
  • Öl des Hinterachsdifferenzials prüfen (4WD) *8
  • Lenkgetriebe, Lenkgestänge und Manschetten prüfen
  • Reifen prüfen (Luftdruck und Profilverschleiß)
  • Verteilergetriebeöl prüfen (4WD) *8
  • Belüftungsschlauch und Tankdeckel sichtprüfen (Benziner)
  • Luftfiltereinsatz ersetzen
  • Brems- und Kupplungsflüssigkeit wechseln (ausstattungsabhängig)
  • Luftfilter der Klimaregelung ersetzen (ausstattungsabhängig)
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Diesel) *1 *2 *3 *5
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Benziner) *1 *4 *5 (alle 30.000 km oder 12 Monate)
  • Kraftstofffilterpatrone ersetzen (Diesel) *6
  • Zündkerzen ersetzen (Benziner)

STANDARD-WARTUNGSPLAN (FORTSETZUNG)

90.000 km oder 72 Monate

  • Luftfiltereinsatz prüfen
  • Kältemittel/Kompressor der Klimaanlage prüfen (ausstattungsabhängig)
  • Batteriezustand prüfen
  • Bremsleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen
  • Kühlsystem prüfen
  • Bremsscheiben und -klötze prüfen
  • Antriebsriemen prüfen (Benziner) *9
  • Antriebsriemen prüfen (Diesel) *9 (nach 90.000 km oder 48 Monaten, danach alle 30.000 km oder 24 Monate)
  • Antriebswellen und Manschetten prüfen
  • Abgasanlage prüfen
  • Kugelgelenke der Vorderradaufhängung prüfen
  • Kraftstofffilterpatrone prüfen (Diesel) *6
  • Kraftstoffleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen (Diesel)
  • Feststellbremse prüfen
  • Kardanwelle prüfen (4WD)
  • Lenkgetriebe, Lenkgestänge und Manschetten prüfen
  • Reifen prüfen (Luftdruck und Profilverschleiß)
  • Ventilspiel prüfen (Benziner) *11
  • Brems- und Kupplungsflüssigkeit wechseln (ausstattungsabhängig)
  • Luftfilter der Klimaregelung ersetzen (ausstattungsabhängig)
  • Motorkühlmittel wechseln *10 (nach 90.000 km oder 60 Monaten, danach alle 30.000 km oder 24 Monate)
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Diesel) *1 *2 *3 *5
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Benziner) *1 *4 *5 (alle 30.000 km oder 12 Monate)

STANDARD-WARTUNGSPLAN (FORTSETZUNG)

120.000 km oder 96 Monate

  • Kältemittel/Kompressor der Klimaanlage prüfen (ausstattungsabhängig)
  • Batteriezustand prüfen
  • Bremsleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen
  • Kühlsystem prüfen
  • Bremsscheiben und -klötze prüfen
  • Antriebsriemen prüfen (Benziner) *9
  • Antriebsriemen prüfen (Diesel) *9 (nach 90.000 km oder 48 Monaten, danach alle 30.000 km oder 24 Monate)
  • Antriebswellen und Manschetten prüfen
  • Abgasanlage prüfen
  • Kugelgelenke der Vorderradaufhängung prüfen
  • Kraftstofffilter prüfen (Benziner) *7
  • Kraftstoffleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen
  • Filter der Kraftstofftankbelüftung prüfen
  • Schaltgetriebeflüssigkeit prüfen (ausstattungsabhängig) *8
  • Feststellbremse prüfen
  • Kardanwelle prüfen (4WD)
  • Öl des Hinterachsdifferenzials prüfen (4WD) *8
  • Lenkgetriebe, Lenkgestänge und Manschetten prüfen
  • Reifen prüfen (Luftdruck und Profilverschleiß)
  • Verteilergetriebeöl prüfen (4WD) *8
  • Belüftungsschlauch und Tankdeckel sichtprüfen (Benziner)
  • Luftfiltereinsatz ersetzen
  • Brems- und Kupplungsflüssigkeit wechseln (ausstattungsabhängig)
  • Luftfilter der Klimaregelung ersetzen (ausstattungsabhängig)
  • Motorkühlmittel wechseln *10 (nach 90.000 km oder 60 Monaten, danach alle 30.000 km oder 24 Monate)
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Diesel) *1 *2 *3 *5
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Benziner) *1 *4 *5 (alle 30.000 km oder 12 Monate)
  • Kraftstofffilterpatrone ersetzen (Diesel) *6
  • Zündkerzen ersetzen (Benziner)

STANDARD-WARTUNGSPLAN (FORTSETZUNG)

150.000 km oder 120 Monate

  • Luftfiltereinsatz prüfen
  • Kältemittel/Kompressor der Klimaanlage prüfen (ausstattungsabhängig)
  • Batteriezustand prüfen
  • Bremsleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen
  • Kühlsystem prüfen
  • Bremsscheiben und -klötze prüfen
  • Antriebsriemen prüfen (Benziner) *9
  • Antriebsriemen prüfen (Diesel) *9 (nach 90.000 km oder 48 Monaten, danach alle 30.000 km oder 24 Monate)
  • Antriebswellen und Manschetten prüfen
  • Abgasanlage prüfen
  • Kugelgelenke der Vorderradaufhängung prüfen
  • Kraftstofffilterpatrone prüfen (Diesel) *6
  • Kraftstoffleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen (Diesel)
  • Feststellbremse prüfen
  • Kardanwelle prüfen (4WD)
  • Lenkgetriebe, Lenkgestänge und Manschetten prüfen
  • Reifen prüfen (Luftdruck und Profilverschleiß)
  • Brems- und Kupplungsflüssigkeit wechseln (ausstattungsabhängig)
  • Luftfilter der Klimaregelung ersetzen (ausstattungsabhängig)
  • Motorkühlmittel wechseln *10 (nach 90.000 km oder 60 Monaten, danach alle 30.000 km oder 24 Monate)
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Diesel) *1 *2 *3 *5
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Benziner) *1 *4 *5 (alle 30.000 km oder 12 Monate)

STANDARD-WARTUNGSPLAN (FORTSETZUNG)

180.000 km oder 144 Monate

  • Kältemittel/Kompressor der Klimaanlage prüfen (ausstattungsabhängig)
  • Batteriezustand prüfen
  • Bremsleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen
  • Kühlsystem prüfen
  • Bremsscheiben und -klötze prüfen
  • Antriebsriemen prüfen (Benziner) *9
  • Antriebsriemen prüfen (Diesel) *9 (nach 90.000 km oder 48 Monaten, danach alle 30.000 km oder 24 Monate)
  • Antriebswellen und Manschetten prüfen
  • Abgasanlage prüfen
  • Kugelgelenke der Vorderradaufhängung prüfen
  • Kraftstofffilter prüfen (Benziner) *7
  • Kraftstoffleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen
  • Filter der Kraftstofftankbelüftung prüfen
  • Schaltgetriebeflüssigkeit prüfen (ausstattungsabhängig) *8
  • Feststellbremse prüfen
  • Kardanwelle prüfen (4WD)
  • Öl des Hinterachsdifferenzials prüfen (4WD) *8
  • Lenkgetriebe, Lenkgestänge und Manschetten prüfen
  • Reifen prüfen (Luftdruck und Profilverschleiß)
  • Verteilergetriebeöl prüfen (4WD) *8
  • Ventilspiel prüfen (Benziner) *11
  • Belüftungsschlauch und Tankdeckel sichtprüfen (Benziner)
  • Luftfiltereinsatz ersetzen
  • Brems- und Kupplungsflüssigkeit wechseln (ausstattungsabhängig)
  • Luftfilter der Klimaregelung ersetzen (ausstattungsabhängig)
  • Motorkühlmittel wechseln *10 (nach 90.000 km oder 60 Monaten, danach alle 30.000 km oder 24 Monate)
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Diesel) *1 *2 *3 *5
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Benziner) *1 *4 *5 (alle 30.000 km oder 12 Monate)
  • Kraftstofffilterpatrone ersetzen (Diesel) *6
  • Zündkerzen ersetzen (Benziner)

STANDARD-WARTUNGSPLAN (FORTSETZUNG)

210.000 km oder 168 Monate

  • Luftfiltereinsatz prüfen
  • Kältemittel/Kompressor der Klimaanlage prüfen (ausstattungsabhängig)
  • Batteriezustand prüfen
  • Bremsleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen
  • Kühlsystem prüfen
  • Bremsscheiben und -klötze prüfen
  • Antriebsriemen prüfen (Benziner) *9
  • Antriebsriemen prüfen (Diesel) *9 (nach 90.000 km oder 48 Monaten, danach alle 30.000 km oder 24 Monate)
  • Antriebswellen und Manschetten prüfen
  • Abgasanlage prüfen
  • Kugelgelenke der Vorderradaufhängung prüfen
  • Kraftstofffilterpatrone prüfen (Diesel) *6
  • Kraftstoffleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen (Diesel)
  • Feststellbremse prüfen
  • Kardanwelle prüfen (4WD)
  • Lenkgetriebe, Lenkgestänge und Manschetten prüfen
  • Reifen prüfen (Luftdruck und Profilverschleiß)
  • Brems- und Kupplungsflüssigkeit wechseln (ausstattungsabhängig)
  • Luftfilter der Klimaregelung ersetzen (ausstattungsabhängig)
  • Motorkühlmittel wechseln *10 (nach 90.000 km oder 60 Monaten, danach alle 30.000 km oder 24 Monate)
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Diesel) *1 *2 *3 *5
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Benziner) *1 *4 *5 (alle 30.000 km oder 12 Monate)

STANDARD-WARTUNGSPLAN (FORTSETZUNG)

240.000 km oder 192 Monate

  • Kältemittel/Kompressor der Klimaanlage prüfen (ausstattungsabhängig)
  • Batteriezustand prüfen
  • Bremsleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen
  • Kühlsystem prüfen
  • Bremsscheiben und -klötze prüfen
  • Antriebsriemen prüfen (Benziner) *9
  • Antriebsriemen prüfen (Diesel) *9 (nach 90.000 km oder 48 Monaten, danach alle 30.000 km oder 24 Monate)
  • Antriebswellen und Manschetten prüfen
  • Abgasanlage prüfen
  • Kugelgelenke der Vorderradaufhängung prüfen
  • Kraftstofffilter prüfen (Benziner) *7
  • Kraftstoffleitungen und -schläuche sowie deren Anschlüsse prüfen
  • Filter der Kraftstofftankbelüftung prüfen
  • Schaltgetriebeflüssigkeit prüfen (ausstattungsabhängig) *8
  • Feststellbremse prüfen
  • Kardanwelle prüfen (4WD)
  • Öl des Hinterachsdifferenzials prüfen (4WD) *8
  • Lenkgetriebe, Lenkgestänge und Manschetten prüfen
  • Reifen prüfen (Luftdruck und Profilverschleiß)
  • Verteilergetriebeöl prüfen (4WD) *8
  • Belüftungsschlauch und Tankdeckel sichtprüfen (Benziner)
  • Luftfiltereinsatz ersetzen
  • Brems- und Kupplungsflüssigkeit wechseln (ausstattungsabhängig)
  • Luftfilter der Klimaregelung ersetzen (ausstattungsabhängig)
  • Motorkühlmittel wechseln *10 (nach 90.000 km oder 60 Monaten, danach alle 30.000 km oder 24 Monate)
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Diesel) *1 *2 *3 *5
  • Motoröl wechseln und Filter ersetzen (Benziner) *1 *4 *5 (alle 30.000 km oder 12 Monate)
  • Kraftstofffilterpatrone ersetzen (Diesel) *6
  • Zündkerzen ersetzen (Benziner)

WARTUNGSPLAN FÜR ERSCHWERTE EINSATZBEDINGUNGEN

Die nachstehend aufgeführten Wartungsarbeiten müssen häufiger durchgeführt werden, wenn das Fahrzeug hauptsächlich unter erschwerten Bedingungen genutzt wird. Entnehmen Sie die jeweiligen Wartungsintervalle der nachstehenden Tabelle.

R : Ersetzen oder wechseln

I : Prüfen und bei Bedarf einstellen, korrigieren, reinigen oder ersetzen

Kia Sportage. WARTUNGSPLAN FÜR ERSCHWERTE EINSATZBEDINGUNGEN

*1 :Wenn das empfohlene Öl nicht verfügbar ist, sind Motoröl und Motorölfilter alle 7,500 km zu ersetzen.

*2 :Wenn das empfohlene Öl nicht verfügbar ist, sind Motoröl und Motorölfilter alle 10,000 km oder 6 Monate zu ersetzen.

Kia Sportage. WARTUNGSPLAN FÜR ERSCHWERTE EINSATZBEDINGUNGEN

ERSCHWERTE EINSATZBEDINGUNGEN

A : Häufiger Kurzstreckenbetrieb

B : Übermäßige Leerlaufphasen

C : Fahren auf staubigen und unbefestigten Straßen

D : Fahren in Gebieten, wo Salz oder andere korrosive Materialien verwendet werden oder bei sehr niedrigen Temperaturen

E : Fahren in sandigen Gebieten

F : Über 50% dichter Stadtverkehr bei Temperaturen über 32C.

G : Fahren im Gebirge.

H : Anhängerbetrieb

I : Einsatz als Streifenwagen, Taxi, Leihwagen oder Abschleppwagen

J : Fahren bei sehr kalter Witterung

K : Fahrgeschwindigkeiten über 170 km/h

L : Häufiges Fahren im Stopp-and-go-Verkehr

    Wartung durch den Fahrzeughalter

    Erläuterung der Positionen, die gewartet werden müssen

    Andere Materialien:

    Opel Mokka. Uhr
    Uhrzeit und Datum werden im Info-Display angezeigt. Datum und Uhrzeit einstellen CD 400 Auf CONFIG drücken. Es wird das Menü Einstellungen angezeigt. Uhrzeit & Datum wählen ...

    Hyundai ix-35. Innenausstattung im Überblick
    Taste - Tür ver-/entriegeln Schalter - elektrische Fensterheber* chalter - Türen zentral verriegeln* Schalter - elektr. Fensterheber sperren* Schalter - Außenspiegel ver ...

    Kategorien



    В© 2011-2018 Copyright www.ksuvde.com