SUV Autos Betriebsanleitungen
Kia Sportage: Seitenairbag (ausstattungsabhängig) - Airbags - Ergänzendes Rückhaltesystem - Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs - Kia Sportage Betriebsanleitung

Kia Sportage: Seitenairbag (ausstattungsabhängig)

Ihr Fahrzeug ist in beiden Vordersitzlehnen mit Seitenairbags ausgestattet.

Zweck der Airbags ist es, dem Fahrer und/oder dem vorderen Beifahrer erweiterten Schutz, zusätzlich zu dem Schutz, den die Sicherheitsgurte bieten, zur Verfügung zu stellen.

Kia Sportage. Seitenairbag (ausstattungsabhängig)

  • Die Seitenairbags sind so konzipiert, dass sie nur bei bestimmten seitlichen Kollisionen, abhängig von der Schwere des Aufpralls, dem Winkel, der Geschwindigkeit und dem Aufprallpunkt ausgelöst werden.
  • Die Seitenairbags werden nicht nur auf der Seite des Aufpralls ausgelöst, sondern auch auf der gegenüberliegenden Seite.

ANMERKUNG - sofern mit Überschlagsensor ausgestattet

Auch können die Seitenairbags unter bestimmten Bedingungen bei Überschlägen auf beiden Seiten ausgelöst werden.

  • Die Seitenairbags sollen nicht bei allen seitlichen Kollisionen ausgelöst werden.

VORSICHT

  • Ein Seitenairbag ist eine Ergänzung der Fahrer- und Beifahrersicherheitsgurte, er ist jedoch kein Ersatz für sie.

    Deshalb müssen Ihre Sicherheitsgurte während der Fahrt jederzeit angelegt sein. Die Airbags werden nur bei bestimmten seitlichen Kollisionen, deren Aufprallstärke*1 so stark ist, das Fahrzeuginsassen erheblich verletzt werden könnten, ausgelöst.

  • Um optimalen Schutz durch das Airbagsystem zu erhalten und um Verletzungen durch den sich entfaltenden Seitenairbag zu vermeiden, müssen beide vorderen Passagiere aufrecht und ordnungsgemäß angeschnallt sitzen. Die Hände des Fahrers sollten in adäquater Position auf dem Lenkrad liegen.

    Die Arme und Hände des Beifahrers sollten auf seinem Schoß liegen.

  • Verwenden Sie keine zusätzlichen Sitzbezüge.
  • Die Verwendung von Sitzbezügen könnte die Effektivität des Systems reduzieren oder beeinträchtigen.
  • Befestigen Sie keine Zubehörteile an oder in der Nähe der Seitenairbags.
  • Platzieren Sie keine Gegenstände über dem Airbag oder zwischen Ihnen und dem Airbag.
  • Lagern Sie keine Gegenstände (Regenschirm, Tasche usw.) zwischen Vordertür und Vordersitz. Solche Gegenstände können bei einer Auslösung des Seitenairbags zu gefährlichen Projektilen werden und Verletzungen verursachen.
  • Um das ungewollte Auslösen eines Airbags mit möglichen daraus resultierenden Verletzungen zu vermeiden, schlagen Sie bei eingeschalteter Zündung nicht gegen den seitlichen Aufprallsensor.

Wenn der Sitz oder der Sitzbezug beschädigt ist, lassen Sie das Fahrzeug von einem autorisierten KIA-Händler prüfen und instand setzen. Information, dass Ihr Fahrzeug mit Seitenairbags ausgestattet ist.

    Fahrer- und Beifahrerairbag vorn (ausstattungsabhängig)

    Kopfairbag (ausstattungsabhängig)

    Andere Materialien:

    Renault Koleos. Batterie: Pannenhilfe
    Zur Vermeidung von Funkenbildung  Vergewissern Sie sich, dass die "Stromverbraucher" (Deckenleuchten...) ausgeschaltet sind, bevor Sie eine Batterie abklemmen bzw. anschließen. ...

    Toyota RAV4. Öffnen des Tankdeckels
    Ziehen Sie die Entriegelung nach oben, um die Tankklappe zu öffnen. Drehen Sie den Tankdeckel langsam auf. Hängen Sie den Tankdeckel in die Rückseite de ...

    Kategorien



    В© 2011-2018 Copyright www.ksuvde.com