SUV Autos Betriebsanleitungen
Kia Sportage: Motor anlassen - ENGINE START/STOP-Knopf - Fahrhinweise - Kia Sportage Betriebsanleitung

Kia Sportage: Motor anlassen

VORSICHT

Tragen Sie beim Fahren immer geeignetes Schuhwerk. Das Tragen ungeeigneter Schuhe (Stöckelschuhe, Skistiefel usw.) könnte Sie daran hindern, die Pedale (Bremse, Gas und Kupplung) (ausstattungsabhängig) ordnungsgemäß zu treten.

ANMERKUNG - Kickdown-Vorrichtung (ausstattungsabhängig)

Wenn Ihr Fahrzeug mit einer Kickdown-Vorrichtung im Gaspedal ausgestattet ist, verhindert dies unbeabsichtigtes Fahren mit Vollgas, weil der Fahrer das Gaspedal mit einem höheren Kraftaufwand niedertreten muss. Wenn Sie das Pedal jedoch weiter als ca. 80% niedertreten, kann das Fahrzeug mit Vollgas gefahren werden und das Gaspedal lässt sich wieder leichter weiter niedertreten. Dies ist keine Fehlfunktion sondern ein normaler Zustand.

Benzinmotor anlassen (ausstattungsabhängig)

1.Tragen Sie den Smart-Key bei sich oder legen Sie ihn im Fahrzeug ab.

2.Stellen Sie sicher, dass die Feststellbremse fest betätigt ist.

3.Schaltgetriebe - Treten Sie das Kupplungspedal vollständig durch und schalten Sie in die Neutralstellung.

Halten Sie das Kupplungs- und das Bremspedal durchgetreten, während Sie den Motor anlassen.

Automatikgetriebe - Schalten Sie den Wählhebel in die Parkstufe (P). Treten Sie das Bremspedal vollständig nieder.

Der Motor kann auch angelassen werden, wenn sich der Wählhebel in der Neutralstellung (N) befindet.

4.Drücken Sie den ENGINE START/STOP-Knopf.

5.Lassen Sie den Motor bei extrem niedrigen Außentemperaturen (unter - 18C), oder wenn das Fahrzeug mehrere Tage lang nicht benutzt wurde, warmlaufen, ohne das Gaspedal zu betätigen.

Lassen Sie den Motor sowohl im kalten als auch im warmen Zustand an, ohne das Gaspedal zu betätigen.

Dieselmotor anlassen (ausstattungsabhängig)

Um einen kalten Dieselmotor anzulassen, muss er vor dem Anlassen vorgeglüht werden und danach muss er warmlaufen, bevor Sie losfahren

1.Stellen Sie sicher, dass die Feststellbremse betätigt ist.

2.Schaltgetriebe - Treten Sie das Kupplungspedal vollständig durch und schalten Sie in die Neutralstellung.

Halten Sie das Kupplungs- und das Bremspedal durchgetreten, während Sie den ENGINE START/STOP-Knopf in die Stellung START drücken.

Automatikgetriebe - Schalten Sie den Wählhebel in die Parkstufe (P). Treten Sie das Bremspedal vollständig nieder.

Der Motor kann auch angelassen werden, wenn sich der Wählhebel in der Neutralstellung (N) befindet.

Kia Sportage. Dieselmotor anlassen (ausstattungsabhängig)

3 Drücken Sie den ENGINE START/STOP-Knopf, während Sie das Bremspedal treten.

4.Halten Sie das Bremspedal solange getreten, bis die aufleuchtende Vorglühanzeige erlischt (ungefähr 5 Sekunden).

5.Der Motor springt an, wenn die Vorglühanzeige erlischt.

ANMERKUNG

Wenn der ENGINE START/STOPKnopf während des Vorglühens nochmals gedrückt wird, kann der Motor anspringen.

Turbomotor mit Ladeluftkühler anlassen & abstellen

1. Lassen Sie den Motor direkt nach dem Anlassen nicht mit hohen Drehzahlen laufen und beschleunigen Sie nicht stark.

Wenn der Motor kalt ist, lassen Sie den Motor eine kurze Zeit im Leerlauf laufen, damit der Turbolader genügend Schmierung bekommt.

2. Nach Fahrten mit hoher Geschwindigkeit oder nach langen Fahrten sollte der Motor vor dem Abstellen ca. 1 Minute im Leerlauf weiterlaufen.

In dieser Zeitspanne kann sich der Turbolader abkühlen, bevor der Motor abgestellt wird.

ACHTUNG

Stellen Sie den Motor nicht sofort ab, wenn er zuvor einer starken Belastung ausgesetzt war. Der Motor und der Turbolader könnten dadurch schwer beschädigt werden.

  • Auch wenn sich der Smart-Key im Fahrzeug befindet, kann der Motor evtl. nicht angelassen werden, wenn der Smart-Key zu weit von Ihnen entfernt ist.
  • Wenn sich der ENGINE START/STOPKnopf in der Stellung ACC oder darüber befindet, prüft das System ob der Smart-Key vorhanden ist, wenn eine Tür geöffnet wird. Wenn sich der Smart-Key nicht im Fahrzeug befindet, blinken die Anzeigen "KEY OUT".

    Wenn dabei auch alle Türen geschlossen sind, ertönt das Akustikwarnsignal für 5 Sekunden. Die Anzeige oder Warnung erlischt, wenn sich das Fahrzeug in Bewegung setzt.

    Behalten Sie den Smart-Key immer bei sich.

VORSICHT

Der Motor springt nur an, wenn sich der Smart-Key im Fahrzeug befindet.

Erlauben Sie niemals Kindern oder Personen, die mit der Bedienung Ihres Fahrzeugs nicht vertraut sind, den ENGINE START/STOP-Knopf oder relevante Teile anzufassen.

ACHTUNG

Wenn der Motor während der Fahrt abstirbt, versuchen Sie nicht, den Wählhebel in die Parkstufe (P) zu schalten. Sofern es die Verkehrslage und der Straßenzustand erlauben, können Sie noch während der Fahrt den Wählhebel in die Neutralstufe (N) schalten und den ENGINE START/STOP-Knopf drücken, um zu versuchen den Motor wieder anzulassen.

Kia Sportage. Turbomotor mit Ladeluftkühler anlassen & abstellen

ANMERKUNG

  • Wenn die Batterie schwach ist oder wenn die Funktion des Smart-Key nicht einwandfrei ist, können Sie den Motor anlassen, indem Sie den Smart- Key in die Smart-Key Halterung stecken. Wenn Sie den Smart-Key aus der Smart-Key Halterung entnehmen, drücken Sie auf den Smart-Key und ziehen Sie ihn heraus.
  • Wenn die Bremslichtsicherung durchgebrannt ist, können Sie den Motor nicht auf normale Art und Weise anlassen. Ersetzen Sie die Sicherung durch eine neue Sicherung. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie den Motor anlassen, indem Sie den ENGINE START/STOP-Knopf in der Stellung ACC 10 Sekunden lang drücken. Der Motor kann anspringen, ohne dass das Bremspedal getreten wird. Treten Sie aber für Ihre Sicherheit vor dem Anlassen des Motors immer das Bremspedal.

ACHTUNG

Drücken Sie den ENGINE START/ STOP-Knopf nicht länger als 10 Sekunden, außer wenn die Bremslichtsicherung durchgebrannt ist.

    ENGINE START/STOPKnopfstellung

    Start-/Stopp-Automatik

    Andere Materialien:

    Hyundai ix-35. Innenspiegel
    Stellen Sie den Innenspiegel mittig zur Sicht durch die Heckscheibe ein. Stellen Sie den Spiegel vor Fahrtantritt ein. VORSICHT - Sicht nach hinten Laden Sie auf die Rüc ...

    Opel Mokka. Wartung
    Lufteinlass Der Lufteinlass im Motorraum außen vor der Windschutzscheibe muss zur Luftzufuhr frei sein. Gegebenenfalls Laub, Schmutz oder Schnee entfernen. Innenraumluftfilter Der Inn ...

    Kategorien



    В© 2011-2018 Copyright www.ksuvde.com