SUV Autos Betriebsanleitungen
Kia Sportage: Elektronische Servolenkung - Lenkrad - Ausstattung Ihres Fahrzeugs - Kia Sportage Betriebsanleitung

Kia Sportage: Elektronische Servolenkung

vom Motor angetriebene Servolenkung erleichtert Ihnen das Lenken des Fahrzeugs. Wenn der Motor abgestellt ist oder wenn die Servolenkung ausgefallen ist, kann das Fahrzeug weiterhin gelenkt werden, jedoch ist in diesem Fall ein größerer Kraftaufwand notwendig.

Die motorgetriebene Servolenkung wird von einem Steuermodul geregelt, welches das Lenkraddrehmoment, und die Fahrzeuggeschwindigkeit erkennt und entsprechende Steuerbefehle an den Motor übermittelt.

Der für das Lenken erforderliche Kraftaufwand wird mit steigender Geschwindigkeit größer und bei geringerer Geschwindigkeit kleiner, um das Lenken zu erleichtern.

Wenn Sie feststellen sollten, dass sich der Kraftaufwand für das Lenken bei normaler Fahrweise verändert, lassen Sie die Servolenkung von einem autorisierten KIA-Händler prüfen.

ANMERKUNG

Die folgenden Symptome könnten während des normalen Fahrzeugbetriebs auftreten:

  • Die EPS-Warnleuchte leuchtet nicht auf.
  • Das Drehen des Lenkrads wird nach dem Einschalten der Zündung schwerer. Dazu kommt es, weil das System eine Diagnose des EPSSystems durchführt. Wenn die Diagnose abgeschlossen ist, kann das Lenkrad wieder mit normaler Kraft gedreht werden.
  • Nachdem der Zündschalter in die Stellung ON oder LOCK gedreht wurde, kann ein Klick-Geräusch vom EPS-Relais hörbar sein.
  • Wenn das Fahrzeug steht oder mit geringer Geschwindigkeit gefahren wird, können Motorgeräusche hörbar sein.
  • Der Kraftaufwand beim Lenken kann plötzlich zunehmen, wenn der Antrieb des EPS-Systems gestoppt wird, um schwere Unfälle zu verhindern, weil während der Eigendiagnose eine Fehlfunktion des EPS-Systems erkannt wird.
  • Wenn das Lenkrad bei stehendem Fahrzeug fortgesetzt gedreht wird, steigt der Kraftaufwand für das Drehen des Lenkrads. Jedoch kehrt das System nach wenigen Minuten in den normalen Zustand zurück.
  • Wenn das Lenkrad bei niedrigen Temperaturen gedreht wird, treten möglicherweise ungewöhnliche Geräusche auf. Die Geräuschbildung lässt nach, sobald die Temperatur zunimmt. Dies ist ein normaler Zustand.

ACHTUNG

Wenn die elektrische Servolenkung nicht ordnungsgemäß funktioniert, leuchtet die Warnleuchte im Kombiinstrument auf. Das Lenkrad lässt sich möglicherweise nur schwer drehen oder verhält sich ungewöhnlich. Bringen Sie Ihr Fahrzeug möglichst umgehend zur Überprüfung in eine KIA Vertragswerkstatt.

    Lenkrad

    Lenkradverstellung / Teleskoplenkung (ausstattungsabhängig)

    Andere Materialien:

    Skoda Yeti. Reifen abdichten und aufpumpen
    Abdichten Die Reifenfüllflasche 10 " Abb. 186 auf Seite 198 einige Male kräftig hin und her schütteln. Den Einfüllschlauch 3 fest auf die Reifenfüllflasche 10 schra ...

    Skoda Yeti. Chromteile und eloxierte Teile
    Die Chromteile und eloxierte Teile zuerst mit einem feuchten Tuch reinigen und danach mit einem weichen trockenen Tuch polieren. Falls die Teile auf diese Weise nicht ganz sauber geworden sind, da ...

    Kategorien



    В© 2011-2019 Copyright www.ksuvde.com