SUV Autos Betriebsanleitungen
Kia Sportage: Dreipunktgurt - Das Sicherheitsgurtsystem - Sicherheitsgurte - Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs - Kia Sportage Betriebsanleitung

Kia Sportage: Dreipunktgurt

Kia Sportage. Dreipunktgurt

Um Ihren Gurt anzulegen:

Um Ihren Gurt anzulegen, ziehen Sie das Gurtband aus der Gurtrolle und schieben Sie die Schließzunge (1) in das Gurtschloss (2). Ein Klickgeräusch zeigt an, dass die Schließzunge im Gurtschloss eingerastet ist.

Der Dreipunktgurt stellt die Länge des Gurtbands automatisch ein, nachdem Sie das Beckengurtband manuell so angepasst haben, dass es bequem über Ihre Hüften verläuft. Wenn Sie sich langsam und ruckfrei nach vorn beugen, verlängert sich das Gurtband, so dass Sie sich frei bewegen können.

Bei einer Vollbremsung oder einem Aufprall rastet der Gurt jedoch in seiner Position ein. Der Gurt rastet auch ein, wenn Sie versuchen, sich schnell nach vorn zu beugen.

ANMERKUNG

Wenn sich der Sicherheitsgurt nicht aus der Gurtrolle ziehen lässt, ziehen Sie den Gurt kräftig heraus und lassen Sie ihn wieder los. Danach können Sie den Gurt leicht von der Gurtrolle ziehen.

Höhenverstellung (vorn)

Kia Sportage. Höhenverstellung (vorn)

Sie können den Umlenkbügel des Schultergurts für Ihre Bequemlichkeit und Sicherheit in 4 Positionen in der Höhe verstellen.

Der Sicherheitsgurt sollte sich nach der Höheneinstellung nicht zu nah an Ihrem Nacken befinden. Die Gurthöhe soll so gewählt werden, dass das Schultergurtband quer über Ihre Brust und mittig über Ihre Schulter näher zur Tür als zu Ihrem Hals verläuft.

Um die Höhe des Schultergurtbands zu verstellen, schieben Sie den Umlenkbügel in eine geeignete höhere oder tiefer Position.

Um den Umlenkbügel höher zu stellen, schieben Sie ihn nach oben (1). Um ihn zu senken, drücken Sie die Taste (2) des Einstellers und bewegen Sie ihn gleichzeitig nach unten (3).

Lassen Sie die Taste los, um den Einsteller in seiner Position einrasten zu lassen. Versuchen Sie den Einsteller zu verschieben, um sicherzustellen, dass er eingerastet ist.

VORSICHT

  • Vergewissern Sie sich, dass der Umlenkbügel in der gewünschten Höhe eingerastet ist. Stellen Sie die Gurthöhe niemals so ein, dass das Gurtband über Ihren Hals oder Ihr Gesicht verläuft. Nicht ordnungsgemäß eingestellte Gurte können bei einem Unfall schwere Verletzungen verursachen.
  • Wenn Gurte nach einem Unfall nicht ersetzt werden, besteht die Gefahr dass Sie mit defekten Gurten fahren, die bei einem anderen Unfall keinen Schutz bieten. Dies kann zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen. Lassen Sie Ihre Sicherheitsgurte nach einem Unfall sobald als möglich ersetzen.

Kia Sportage. Höhenverstellung (vorn)

Lassen Sie das Beckengurtband so tief wie möglich und bequem über Ihre Hüften verlaufen, jedoch nicht über die Taille. Wenn das Beckengurtband zu hoch über Ihre Taille verläuft, erhöht sich bei einer Kollision die Verletzungsgefahr.

Beide Arme dürfen nicht gleichzeitig unter oder gleichzeitig über dem Gurtband sein, sondern ein Arm muss sich über und ein Arm unter dem Gurtband befinden, wie in der Abbildung gezeigt.

Legen Sie den Gurt niemals so an, dass er unter dem Arm auf der Türseite verläuft.

Kia Sportage. Höhenverstellung (vorn)

Sicherheitsgurt ablegen:

Der Gurt kann abgelegt werden, indem Sie die Entriegelungstaste (1) im Gurtschloss drücken. Wenn das Gurtschloss geöffnet ist, wird das Gurtband automatisch auf der Gurtrolle aufgerollt.

Wenn sich der Gurt nicht aufrollt, vergewissern Sie sich, dass das Gurtband nicht verdreht ist und versuchen Sie erneut, den Gurt aufrollen zu lassen.

Mittlerer 3-Punkt-Sicherheitsgurt der Rücksitzbank

Kia Sportage. Mittlerer 3-Punkt-Sicherheitsgurt der Rücksitzbank

So legen Sie den mittleren Sicherheitsgurt der Rücksitzbank an

1. Ziehen Sie die Gurtzunge aus den Aufnahmen der Gurtblende, und rollen Sie die Gurte vorsichtig ab.

ACHTUNG - Gepäck

Achten Sie darauf, dass das Gepäck nicht auf der Ladefläche verrutschen kann. Andernfalls kann der mittlere Sicherheitsgurt der Rücksitzbank bei plötzlichen Bremsmanövern oder im Fall eines Aufpralls beschädigt werden.

Kia Sportage. Mittlerer 3-Punkt-Sicherheitsgurt der Rücksitzbank

2. Führen Sie die Schließzunge (A) in die Öffnung des Gurtschlosses (C) ein, bis sie deutlich hörbar einrastet. Das dabei entstehende Geräusch zeigt an, dass das Schloss verriegelt ist. Achten Sie darauf, dass das Gurtband nicht verdreht ist.

Kia Sportage. Mittlerer 3-Punkt-Sicherheitsgurt der Rücksitzbank

3. Ziehen Sie an der Schließzunge (B), und führen Sie sie in die Öffnung des Gurtschlosses (D) ein, bis sie deutlich hörbar einrastet. Das dabei entstehende Geräusch zeigt an, dass das Schloss verriegelt ist. Achten Sie darauf, dass das Gurtband nicht verdreht ist.

ACHTUNG

Wenn der hintere mittlere Sicherheitsgurt angelegt werden soll, muss das Gurtschloss mit der Beschriftung "CENTER" verwendet werden.

Ein Klickgeräusch zeigt an, dass die Schließzunge im Gurtschloss verriegelt ist. Erst nach dem manuellen Spannen des Bauchgurts passt sich die Länge des Sicherheitsgurts automatisch an. Der Bauchgurt muss eng anliegen. Bei langsamen und vorsichtigen Bewegungen des Oberkörpers gibt der Gurt nach und lässt dem Träger ausreichend Bewegungsfreiheit. Bei einer Vollbremsung oder einem Aufprall wird der Gurt arretiert. Der Gurt rastet auch dann ein, wenn Sie versuchen, sich schnell nach vorn zu beugen.

VORSICHT

Bei der Nutzung des mittleren Sicherheitsgurts der Rücksitzbank müssen alle Schließzungen und Gurtschlösser verriegelt sein.

Sollte eine Schließzunge oder ein Gurtschloss nicht verriegelt sein, erhöht dies das Verletzungsrisiko im Fall einer Kollision.

So legen Sie den mittleren Sicherheitsgurt der Rücksitzbank ab

Kia Sportage. So legen Sie den mittleren Sicherheitsgurt der Rücksitzbank ab

1.Drücken Sie die Gurtschlosstaste (D) und ziehen Sie die Schließzunge (B) aus dem Gurtschloss (D).

Kia Sportage. So legen Sie den mittleren Sicherheitsgurt der Rücksitzbank ab

2.Zum Aufrollen des hinteren mittleren Sicherheitsgurts führen Sie die Schließzunge oder einen ähnlichen starren Gegenstand in die Gurtband- Abrollöffnung (C) ein. Ziehen Sie das Gurtband (A) nach oben, und lassen Sie es automatisch aufrollen.

Kia Sportage. So legen Sie den mittleren Sicherheitsgurt der Rücksitzbank ab

3.Führen Sie die Schließzunge in die Öffnung der Gurtblende ein.

Kia Sportage. So legen Sie den mittleren Sicherheitsgurt der Rücksitzbank ab

❈ Die tatsächliche Ausstattung kann von der Abbildung abweichen.

    Sicherheitsgurt-Warnvorrichtung

    Hinteren Sicherheitsgurt verstauen

    Andere Materialien:

    Skoda Yeti. Hinweise für die Radverwendung
    Neue Reifen haben während der ersten 500 km noch nicht bestmögliche Haftfähigkeit, es ist deshalb entsprechend vorsichtig zu fahren. Die Reifen mit der größeren Profilt ...

    Ford Kuga. Hinweise zum Fahren eines Fahrzeugs mit Automatikgetriebe
    Anfahren 1. Feststellbremse lösen. 2. Bremspedal freigeben und Fahrpedal betätigen. Anhalten 1. Fahrpedal freigeben und Bremspedal betätigen. 2. Feststellbremse ziehen. Kickdown ...

    Kategorien



    В© 2011-2018 Copyright www.ksuvde.com