SUV Autos Betriebsanleitungen
Kia Sportage: Brems-/Kupplungsflüssigkeit - Wartung - Kia Sportage Betriebsanleitung

Kia Sportage: Brems-/Kupplungsflüssigkeit

Kia Sportage / Kia Sportage Betriebsanleitung / Wartung / Brems-/Kupplungsflüssigkeit

Füllstand der Bremsflüssigkeit prüfen

Kia Sportage. Füllstand der Bremsflüssigkeit prüfen

Prüfen Sie regelmäßig den Füllstand des Bremsflüssigkeitsbehälters. Der Füllstand muss sich zwischen den seitlichen Behältermarkierungen MAX und MIN befinden.

Bevor Sie den Behälterdeckel abnehmen, um Brems-/Kupplungsflüssigkeit nachzufüllen, reinigen Sie den Bereich um den Deckel sorgfältig, damit die Brems-/Kupplungsflüssigkeit nicht verunreinigt werden kann.

Wenn der Füllstand zu niedrig ist, füllen Sie bis zur Markierung MAX auf. Der Flüssigkeitsstand sinkt mit steigender Fahrleistung. Dies ist ein normaler Zustand, der auf den Verschleiß der Bremsklötze zurückzuführen ist. Wenn der Füllstand extrem niedrig ist, lassen Sie das Brems-/Kupplungssystem von einem autorisierten KIA-Händler prüfen.

Verwenden Sie ausschließlich spezifizierte Brems-/Kupplungsflüssigkeit (siehe Kapitel 8 "Empfohlene Schmiermittel und Füllmengen").

Vermischen Sie niemals verschiedene Hydraulikflüssigkeiten miteinander.

VORSICHT - Brems-/Kupplungsflüssigkeit

Seien Sie beim Wechseln und Nachfüllen von Brems-/Kupplungsflüssigkeit vorsichtig. Vermeiden Sie jeglichen Augenkontakt. Wenn Sie Brems-flüssigkeit in die Augen bekommen, spülen Sie die Augen sofort mit reichlich frischem Wasser und lassen Sie Ihre Augen sobald als möglich von einem Arzt untersuchen.

VORSICHT - Bremsflüssigkeitsverlust

Wenn das Brems-/Kupplungssystem häufig aufgefüllt werden muss, lassen Sie das Fahrzeug von einem autorisierten KIA-Händler prüfen.

ACHTUNG

Lassen Sie Brems-/Kupplungsflüssigkeit nicht an den Fahrzeuglack gelangen, da dies zu Lackschäden führen würde. Brems-/ Kupplungsflüssigkeit, die über längere Zeit der Luft ausgesetzt war (z. B. kein geschlossener Behälter), darf niemals mehr verwendet werden, da sie nicht mehr über die erforderlichen Eigenschaften verfügt.

Sie muss ordnungsgemäß entsorgt werden. Füllen Sie keine falschen Flüssigkeiten ein. Bereits geringste Mengen Mineralöl (z. B.

Motoröl) im Brems-/Kupplungssystem, können zu Beschädigungen der Systemkomponenten von Kupplung und Bremse führen.

    Kühlmittel wechseln

    Waschwasser

    Andere Materialien:

    Hyundai ix-35. Sicherungen
    Die elektrische Anlage eines Fahrzeugs ist mit Sicherungen gegen Überlastungsschäden geschützt. Das Fahrzeug ist mit 3 (oder 4) Sicherungskästen ausgestattet. Ein Sicheru ...

    Peugeot 2008. Fußmatten
    Abnehmbare Fußmatte zum Schutz des Teppichbelags. Entfernen Um die Fußmatte auf der Fahrerseite zu entfernen: schieben Sie den Sitz so weit wie möglich zurück, lö ...

    Kategorien



    В© 2011-2019 Copyright www.ksuvde.com