SUV Autos Betriebsanleitungen
Kia Sportage: Bestandteile des Tire Mobility Kit - Im Fall einer Reifenpanne (mit TireMobilityKit) - Pannenhilfe - Kia Sportage Betriebsanleitung

Kia Sportage: Bestandteile des Tire Mobility Kit

Kia Sportage. Bestandteile des Tire Mobility Kit

0. Aufkleber Geschwindigkeitsbeschränkung

1. Dichtmittelflasche mit Aufkleber Geschwindigkeitsbeschränkung

2. Einfüllschlauch von der Dichtmittelflasche zum Rad

3. Stecker und Kabel für das direkte Anschließen an die 12VSteckdose

4. Halterung für die Dichtmittelflasche

5. Kompressor

6. Schalter EIN/AUS

7. Druckmanometer für das Anzeigen des Reifenluftdrucks

8. Knopf für das Ablassen des Reifenluftdrucks

9. Schlauch, Kompressor und Dichtmittelflasche oder Kompressor und Reifen verbinden

Klemmzangen, Kabel und Verbindungsschlauch sind im Kompressorgehäuse verstaut.

VORSICHT

Folgen Sie den Bedienungshinweisen auf der Dichtmittelflasche, bevor Sie das Tire- MobilityKit verwenden.

Ziehen Sie den Aufkleber mit der Geschwindigkeitsbeschränkung von der Dichtmittelflasche ab und kleben Sie ihn auf das Lenkrad.

Bitte beachten Sie das Verfallsdatum auf der Dichtmittelflasche.

    Einleitung

    Verwendung des TireMobilityKit

    Andere Materialien:

    Ford Kuga. Scheinwerferautomatik
    ACHTUNG Bei schlechtem Wetter müssen Sie die Scheinwerfer ggf. manuell betätigen. Beachte: Bei eingeschalteter Lichtautomatik lässt sich das Fernlicht nur einschalten, wenn die L ...

    Kia Sportage. Funktionsvoraussetzungen für die Start-/Stopp-Automatik
    Die Start-/Stopp-Automatik funktioniert unter den folgenden Voraussetzungen: Der Fahrergurt ist angelegt. Die Fahrertür und die Motorhaube sind geschlossen. Der Unterdruck des Bremskr ...

    Kategorien



    В© 2011-2018 Copyright www.ksuvde.com